Am vergangenen Freitag startete die Grüne Jugend Mülheim mit dem ersten Aktiventreffen 2018 ins neue Jahr. Mit über zehn Anwesenden, darunter zwei Interessierten, handelte es zahlenmäßig um einen mehr als gelungenen Start ins politische Jahr der GJ. Die zwei großen Themenblöcke des Aktiventreffens waren der Ring politischer Jugend (RPJ) und der Programmprozess zur Kommunalwahl 2020. Mit Marcel Helmchen, JU-Vorstandsmitglied und dieses Jahr Vorsitzender des RPJ, fand ein Austausch über die Arbeit des RPJ und mögliche Aktionsformate statt. Von Podiumsdiskussion bis hin zu politischen Weiterbildungsangeboten entstanden auch zahlreiche Ideen, die über die bisher bestehenden Formate weit hinaus gehen.

Mit Blick auf den Programmprozess wurden drei Arbeitsgruppen gebildet, die in unterschiedlichen Themenbereichen Inhalte erarbeiten sollen. Neben diesen beiden Schwerpunkten stellten zudem unsere beiden Sprecher*innen Ann-Kathrin und Fabian ihre Kandidaturen für den Grünen Kreisvorstand vor. Beide setzen sich für eine klare Berücksichtigung junggrüner Themen in der Partei, sowie vielseitige Parteiarbeit ein. Die Grüne Jugend sprach Beiden bei ihren Kandidaturen das Vertrauen aus und hofft auf ihre Wahl.

Überblick Arbeitsgruppen:

Arbeitsgruppe 1:

Schule & Inklusion, Integration, Jugend & Freiräume

Arbeitsgruppe 2:

Planung, Wirtschaft, Innenstadt, Mobilität und Infrastruktur, lokale Energien, Wohnraum, Umwelt

Arbeitsgruppe 3:

Soziales,  Queer & Feminismus, Kultur, Sport

Arbeitsgruppenübergreifende Themen:

Digitalisierung, Europa